Rennsport: Erfolge bei Regatten

Unser nächster Wettkampf wird am 17. u. 18.05 in Diekirch Luxemburg sein. Ich werde euch auch von dort kurz berichten.

Regatta Augsburg

Am 27. und 28. April fand in Augsburg ein Weltranglisten Sprint und der 1ste Wettkampf zum Eurocup (ECA-Cup) statt.
Startberechtigt sind Fahrer aus der ganzen Welt die älter wie 15 Jahren sind. Doch Jasmin Blum wollte auch auf der Olympiastrecke von 1972 fahren. Auf Antrag wurde dies genehmigt. Jasmin kam mit der Strecke gut zurecht doch merkte man ihr den Respekt vor dem schweren Wildwasser an, sodass nicht mit Topzeiten zu rechnen war. Doch sie lernte viel und es wurde von Lauf zu Lauf besser. Sonntags fehlten ihr nur 2 Plätze und sie wäre in das Finale der besten 10 gekommen. Besser machten es unsere Herren. Björn Barthel und Christopher Massini zeigten wieder das sie zu den besten gehören. Björn und Christopher erreichten an beiden Tagen das Finale und holten dort Samstags den 6ten und 7ten Platz, Sonntags wurden sie 4ter und 5ter.

Regatta Tittling

Wir sind schon Freitag morgen in Tittling eingetroffen und haben wie die letzten Jahre unser Quartier in der Jugendherberge Saldenburg bezogen. Freitag war trainieren angesagt. Wir erprobten die besten Routen für den momentanen Wasserstand und unsere Schüler, die das erste mal auf einer Regatta dabei waren, gewöhnten sich an die Abläufe sowie die Schülerstrecke. Samstag war für die Jugend und die LK-Fahrer/in auch Training angesagt. Die Schüler traten im Sprint an und konnten überraschende Ergebnisse einfahren. Hanno, Nikolaj und Marcel belegten die Plätze Neun, Sechs und Vier.

Sonntag war dann für alle Wettkampf. Morgens wurde die Langstrecke (im WW-Rennsport Klassik genannt) gefahren. Marcel Blum, Christopher Massini, Björn Barthel, Ian Steimer und Tobias Klaus starteten in der Leistungsklasse und erreichten die Plätze Sechs, Acht, Neun, Sechzehn und Achtzehn. Bei den Damen konnte Saskia Schäper einen guten neunten Platz erpaddeln. Jasmin Blum die in diesem Jahr in die Jugendklasse aufstieg und die schwere Strecke der Damen und Herren fahren musste, meisterte die Strecke sehr gut und wurde Sechste, was gleichzeitig der 3te Platz der Süddeutschen Meisterschaft war. Doch unsere Schüler wollten den großen nicht nachstehen und erreichten die Plätze 4 (Marcel Müller), 7 (NIkolaj Helfenfinger) und 10 (Hanno Weinbrecht).
Mittags war dann der Sprint der Jugend, Junioren und LK dran. Jasmin Blum hatte auf der schweren Sprintstrecke keine Probleme und wurde in der Jugend 7te. Saskia Schäper die erst seit 2Jahren paddelt wurde bei den Damen auch 7te. Dann waren die Herren dran, hier konnten unsere Herren zeigen das sie zu den besten Sprinter Deutschlands gehören. Björn Barthel konnte mit 2 überlegenen Läufen den Sieg einfahren. Doch auch Christopher Massini schaffte den Sprung auf das Treppchen und wurde 3ter. Marcel Blum, der mit seinen Läufen nicht ganz zufrieden war, wurde 8ter. Die weiteren Ergebnisse Tobias Klaus und Ian Steimer 14ter und 15ter.